• s-facebook
  • Twitter Metallic

Prana-Heilung dokumentieren

Gemeinsames  Dokumentationsprogramm der Prana-Heilung

 

Seit mehreren Jahren arbeiten wir an einem gemeinsamen Dokumentations-programm. Darin sollen sorgfältig und fundiert die Anwendungen der Prana-Heilung geschildert werden.  Welch eine interessante Aufgabe! Inzwischen hat sich eine Gruppe von 4 erfahrenen Prana-Leuten hier fomiert, die sich speziell um die Dokumentation kümmern.

 

Das Dokumentationprogramm wurde vor allem aus zwei Gründen ins Leben gerufen:

 

  • zum Einen möchten wir die Güte dieser Heilweise nach außen belegen

  • zum anderen möchten wir eine Datenbank für den Austausch der Prana-Heiler untereinander schaffen.

 

 Im Ergebnis möchten wir  durch umfassende  und vielfache Fallbeschreibungen allgemein die heilende Wirkung des Pranic Healing in wissenschaftlich bewährter Weise belegen und Interessierten, Betroffenen, Krankenkassen, anderen Therapeuten, Heilpraktikern und Ärzten vermitteln. Nur auf diesem Weg ist es möglich, als zuverlässige Heilweise offiziell anerkannt und im Gesuendheitswesen empfohlen zu werden.

 

Jeder Prana-Anwender darf am Dokumentationsprogramm teilnehmen und kann so an der Anerkennung und Verbreitung der Prana-Heilung mitwirken. In der Zukunft wird jeder Teilnehmer am Dokuprogramm über ein Passwort Zugang zu den Daten bekommen und kann so von den Erfahrungen anderer profitieren.

 

Vieles ist möglich, wenn viele und vor allem alle zertifizierten  Prana-Anwender sich beteiligen. Es kommt auf jeden an. Ihr, die Ihr die Prana-Heilung erlernt habt,  seid alle sehr herzlich eingeladen, mit zu machen.

 

Sobald Ihr als Prana-Anwender im Dokuprogramm registriert seid, werden die eingesandten Fälle fortlaufend Euch zugeordnet. Ihr könnt also jederzeit auch die Anzahl und Art der von Euch eingereicheten Fälle erfragen. Das ist vor allem für Prana-Anwender in der Zertifizierungsausbildung von Vorteil.

 

Und so funktioniert es:

 

  • bitte meldet Euch per Email (prana@drwt.de) an und gebt uns dazu Namen, vollständige Adresse, Email, Telefon und  Datum  oder sendet uns einfach mit diesen Daten Eure Falldokumentationen zu

  • Auf der Prana-Germany Internet Seite oder gleich hier könnt Ihr nun die Vordrucke zur Dokumentation herunterladen

  • Ihr könnt die Bögen im PC ausfüllen oder per Hand und uns per Email, per Fax oder per Post zusenden.

  • Die Angaben zu dem Klienten sollten bitte Euer Kürzel (aus Datenschutzgründen besser keine Namen nennen), Geburtsdatum, Geschlecht und Nationalität enthalten.

  • Es hat sich z.B. in der Praxis bewährt, einen Ordner "laufende Prana-Anwendungen" zu führen, in dem Fall für Fall abgelegt und fortgeführt wird. Hat der Fall den Stand erreicht, an dem Ihr ein uns einsenden möchtet, nehmt ihr in einfach heraus und schickt in ab. So seid Ihr mit dem Dokumentieren immer auf dem Laufenden.

  • Sobald Eure Fälle uns erreicht haben, vergeben wir einen eigenen Dokumentationscode pro Fall und teilen Euch diesen mit. Bitte vermerkt diesen Code auch auf Euren Unterlagen. Falls Ihr später diese Anwendung fortsetzt, sendet Ihr sie uns unter diesem Code zu, und wir können sie gleich zuordnen.

 

Wir sind dankbar für jede Anregung und freuen uns sehr auf Eure Einsendungen.